Archiv für den Monat: März 2011

Erste Absolventen der Juniorakademie

juniorakademie

„Begeisterung für Technik schaffen“, das ist das Ziel der Junior-Ingenieur-Akademie der Zollberg-Realschule. Am 18.03.2011 wurden  in einer feierlichen Abschlussveranstaltung den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihre Abschlusszertifikate überreicht.

Die Junior-Ingenieur-Akademie wurde 2010 in Zusammenarbeit mit Südwestmetall und BBQ ins Leben gerufen. Interessierten und begabten Schülerinnen und Schüler der damaligen Klassenstufe 6 sollte die Möglichkeit gegeben werden, tiefere Einblicke in Technik, Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften zu erhalten und erste praktische Erfahrungen an der Hochschule sowie in der Industrie zu sammeln. Nun wurde die Arbeit des vergangenen Jahres in einem abwechslungsreichen Programm vorgestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer berichteten über ihre Auftaktveranstaltung mit einem Erlebnispädagogen und ihrer ersten Teilnahme an einer Grundlagenvorlesung zur Informatik an der FH Esslingen. Beeindruckend waren auch die Erzählungen über den Bau  eines Gabelstaplers unter Anwendung der Pneumatik bei der Firma Festo und die hierzu durchgeführten Experimente. Erste Einblicke konnten die Schülerinnen und Schüler auch in die CAD-Konstruktion gewinnen. An der FH Esslingen haben sie mit Hilfe des Computers ein Skateboard konstruiert. Große Freude machte ihnen auch der Umgang und die Programmierung eines Roboters. Den Abschluss bildete dann die Zusammenarbeit mit einem Theaterpädagogen, der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Präsentation gut vorbereitet hat.

Großes Lob und Anerkennung erfuhren die Schülerinnen und Schüler durch die beteiligten Institutionen und Firmen für ihr großes Engagement, ihre Begeisterung für die Thematik und die gezeigten Leistungen. Dies kam auch im Grußwort von Herrn Horst Reutter zum Ausdruck, der im Namen der Stadt Esslingen das Projekt würdigte wie auch in der Ansprache von Frau Neunzig von BBQ bei der Überreichung der Zertifikate zum Ausdruck. Frau Realschulrektorin Brigitte Krömer-Schmeisser bedankte sich bei allen Beteiligten für die Unterstützung dieses Projektes und freute sich, dass es auch in Zukunft wieder eine Junior-Ingenieur-Akademie an der Zollberg-Realschule geben wird.

Stadtmeisterschaften Volleyball

Erfolgreich verliefen die gestrigen Esslinger Stadtmeisterschaften im Volleyball . Die vom Jugendleiter der Volleyballabteilung des SV 1845 Esslingen Tobias Münzenmaier sehr gut organisierte Veranstaltung fand in der Neckarsporthalle statt.

Die ZRS startete in der Altersklasse Klasse 7/8 mit 4 Jungen und 1 Mädchenmannschaft.
Stadtmeister wurde die Mannschaft ZRS II (Maximilian Stendebach, Valentin Zoller, Dennis Hauck, Melvin Rady und Johannes Schulte) vor der vierten Mannschaft der ZRS (Waleed Dahy, Kevin Kelle, Paul Wengel, Nikals Langer, Robin Köstle)
Ebenfalls den 2. Platz belegte die Mädchenmannschaft der ZRS um Lisa Reutter, Sophia Weinmann, Laura Fiedel, Carina Schmidt und Isabell Klempau. Die beiden anderen Mannschaften sammelten Erfahrung (Fabio Ulrich, Kevin Schmid, Cederic König, Felix Müller, Ali Celebi, Robin Grupp, Nico Krämer, Michael Planinac und Pascal Nuoffer).

Ähnlich erfolgreich verlief das Turnier im Altersbereich Klasse 9/10.
Die Mädchenmannschaft um Mara Schmitz, Rebecca Seeger, Ana Bauer, Vanessa Fuchsil, Sabine Drottlef und Juliane Maiß erspielten sich nach nur einer Niederlage den 2. Platz, die Jungenmannschaft in diesem Altersbereich um Stefano Rendina, Philipp Kraft, Johannes Nisi, Lukas Fauser, Dennis Utler, David Frohna und Fedon Giannakopoulos erspielte die Bronzemedaille.