MFM-Projekt

Für die Mädchen und Jungen der 5. Klasse wird je ein werteorientierter sexualpädagogischer Präventionsworkshop aus dem MFM (= My Fertilitiy Matters) Projekt durchgeführt.

Wie Mädchen und Jungen ihren eigenen Körper erleben und bewerten, hat großen Einfluss auf ihr Selbstbild und ihr Selbstwertgefühl. Sich als Frau oder Mann zu bejahen und die körperlichen Veränderungen in der Pubertät in positiver Weise zu erleben, ist eine wichtige Entwicklungsaufgabe. Gerade die Art und Weise, wie junge Menschen auf die körperlichen Veränderungen vorbereitet werden, wirkt sich auf ihre spätere Einstellung zu Gesundheit, Sexualität und Fruchtbarkeit aus.

Angeboten werden:

Workshop für Mädchen: Die Zyklusshow—dem Geheimcode meines Körpers auf der Spur

Workshop für Jungen: Agenten auf dem Weg

Hauptzielgruppe sind die Mädchen und Jungen der 5. Jahrgangsstufe

Vortragsangebot für Eltern: Wie die Schüler, werden auch die Eltern auf ganz neue und wertschätzende Art und Weise mit den faszinierenden Vorgängen im Körper von Mann und Frau vertraut gemacht. Die Eltern erfahren, was den Mädchen und Jungen vermittelt wird, und nicht selten profitieren sie für sich selbst noch eine ganze Menge! Vor allem aber wird der Weg bereitet für das wichtige gemeinsame Gespräch in der Familie.

Der Mädchenworkshop wird von Heike Forker und der Jungenworkshop von Klaus Büttner durchgeführt. Als Kontaktperson an der Schule steht Ihnen Frau Ulmer zur Verfügung.

Weitere Informationen  unter www.mfm-projekt.de