Intensive Berufswahlbegleitung

 

Ansprechpartnerin: Carmen Wiedmann

Mailkontakt: BORS.zrs@googlemail.com

oder per Anruf über das Sekretariat

 

Das themenorientierte Projekt „BerufsOrientierung in der RealSchule“ (BORS) ist seit 2004 im Bildungsplan verankert. An der Zollberg Realschule führen wir dieses Projekt vorrangig in der Klassenstufe unter Einbeziehung aller Fächer und aller in der Klasse unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer durch. Hierfür sind im Schuljahresablauf spezielle Abäufe vorgesehen, in denen die Schülerinnen und Schüler im Team ihre persönliche Berufswahlkompetenz erweitern. TOP BORS wird in enger Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern aus der Wirtschaft, Industrie, dem Handel und der Verwaltung durchgeführt.

Die Schüler dokumentieren ihr Projekt in einer Projektmappe, sowie in einer Gruppenpräsentation.
Die Teilnahme an TOP BORS wird in einem gesonderten Zertifikat bescheinigt und benotet.

Die Zollberg-Realschule bietet ihren Schülerinnen und Schülern über die allgemeinen Vorschriften hinaus zusätzliche Angebote beginnend ab Klasse 8. Darüber hinaus sind wir bemüht für alle Schülerinnen und Schüler einen Ausbildungs- oder Schulplatz zu ermöglichen. Hierzu arbeiten wir auch in Klasse 10 mit der Bundesagentur für Arbeit und weiteren Institutionen zusammen.

Unterstützt wird dies durch den Arbeitskreis BORS, in dem sich Eltern und Lehrer der Schule gemeinsam engagieren, um ihre Kinder optimal auf dem Weg zum Beruf oder zu einer weiterführenden Schule zu unterstützen. Der Arbeitskreis BORS organisiert darüber hinaus den Berufsinformationstag der Schule.

 

 

 

Unsere Bildungspartner sind:

Fa.Festo

Fa.Kiesel Bauchemie

Fa.INDEX

Gress Friseure

Fa.Eberspächer

Altenpflegeheim Esslingen- Berkheim

Fa.Pilz

 

 

BORS in Klasse 8

  • Handwerkerpraktikum: Hierbei erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit sich in Berufen des Handwerks zu üben.
  • Kompetenzwerkstatt: Durch ein stärkeorientiertes Verfahren bekommen die Jugendlichen Lust und eine positive Einstellung in Bezug auf ihre eigene Zukunft.
  • Berufe im Blick: In Kooperation mit dem Beruflichen Ausbildungszentrum Esslingen lernen die Schülerinnen und Schüler verschiedene Ausbildungsberufe kennen und machen erste praktische Erfahrungen.
  • Bewerbertraining: Die Schülerinnen und Schüler werden über einen außerschulischen Partner über die Bewerbung und das Bewerbungsverfahren informiert.

BORS in Klasse 9

  • Berufsinformationstag: Die Zollberg- Realschule organisiert eine Berufsinformationsmesse mit ca.40 Betrieben. Dabei können die Schülerinnen und Schüler Kontakte für ein Praktikum oder einen Ausbildungsplatz knüpfen.
  • Berufswahlfahrplan: Die Berufsberaterin der Agentur der Arbeit informiert die Schülerinnen und Schüler ausführlich über die Vorgehensweise bei einer Bewerbung.
  • Berufseinzelberatung: Nach dem BORS-Praktikum kommt die Berufsberaterin nochmals an die Schule, um weitere Hilfsangebote auszusprechen.
  • Berufsnavigator: Hierbei erhalten die Schülerinnen und Schüler Auskunft über ihre Stärken und Interessen.
  • Fiktive Bewerbung: Die Schülerinnen und Schüler schreiben eine Fiktive Bewerbung und bekommen eine kompetente Rückmeldung zu ihrer Bewerbungsmappe direkt von einem Betrieb.
  • Chemie-/ Biotechnologisches Praktikum: Hierbei dürfen Schülerinnen und Schüler ihre Stärken in den Naturwissenschaften, im Labor der Käthe-Kollwitz-Schule, testen.
  • Betriebsbesichtigungen: Unsere Bildungspartner ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern einen Einblick in den Arbeitsalltag.
  • Knigge- Training: Die Schülerinnen und Schüler werden darüber informiert, wie man sich bei einem Vorstellungsgespräch verhält.

BORS Klasse 10

  • Bundesagentur für Arbeit

  • Betreuung von Schülern ohne Ausbildungsplatz

  • TOP JOP

  • Ausbildungsplatzinitiative des BAZ

  • Das BAZ vermittelt Ausbildungsplätze

BORS Eltern-Lehrer-Schüler-Arbeitskreis

WIR sind eine Gruppe von engagierten Eltern, Lehrern und Schülern.

WIR wollen etwas zum Wohle unserer Kinder verändern. Daran arbeiten wir gemeinsam mit viel Freude und Elan und – wie wir nach über 3 Jahren sagen können – äußerst erfolgreich.

Doch es ist wie überall – wir brauchen für ausscheidende Eltern „Nachwuchs“. Nur so bleiben die einzelnen Gruppen bestehen und können ihre Arbeit fortsetzen und ausbauen.

BORS – Berufsorientierung an Realschulen

Eltern und Lehrer arbeiten an Themen wie:

Handwerkerpraktikum

Eine in unserer Region noch einmalige Aktion, die unsere Schüler/innen der Klassen 8 auf die Berufswelt vorbereiten soll.

Berufsorientierung

Eine Veranstaltung an der führende Firmen unserer Region teilnehmen und mit aktuellen Workshops zu Onlinebewerbung, Eignungstest, Gruppen- und Einzelgespräche u.v.m. präsent sind.

Interessierte Eltern sollten bis spätestens zu Beginn der Klassen 8 an eine Mitarbeit bei uns denken – dann fällt für ihr Kind der Startschuss zum Wettlauf um einen Arbeitsplatz.