Indienaustausch

SPORTS BONDING CULTURES

Schüleraustausch der Zollberg-Realschule mit der GD Matriculation School aus Coimbatore/Indien

Der Startschuss zum Austauschprogramm machte im Mai 2010 eine Delegation aus Esslingen. Dr. Zieger, Vertreter der Stadt Esslingen, Rektoren aller Schularten, Vertreter der Fachhochschule und  Industrie bereisten Coimbatore.

Nach ihrer Rückkehr erklärte sich die ZRS bereit einen Schüleraustausch mit der GD School durchzuführen.

Im Oktober 2010 startete eine zehnköpfige Schülergruppe mit der Rektorin Brigitte Krömer-Schmeisser und Astrid Härle nach Indien. Während den 21 Tagen konnten wir die indische Kultur, das köstliche Essen, den für uns unverständlichen Verkehr, die indische Gastfreundschaft und das Leben in den Familien kennen lernen.

Wir nahmen jeden Tag am Unterricht teil und hatten nach der Schule viel Gelegenheit „Kabadi“ und „Kho Kho“ zu spielen.

Nachdem wir Coimbatore im November verlassen hatten, ließen wir Freunde zurück. Unser Wiedersehen am 14. April 2011 hier in Esslingen fiel deshalb auch sehr herzlich aus.

Am ersten Tag durften wir 10 indische Schüler mit ihren Begleitlehrern an der Zollberg-Realschule begrüßen. Mitglieder der SMV führten sie durchs Schulhaus und machten sie mit unseren Gegebenheiten vertraut.

Unterricht, Kultur- und Sportprogramm wechselten sich ab und so bekamen unsere Gäste auch die Möglichkeit, die Stadt Esslingen kennen zu lernen. Den Höhepunkt stellte dabei der Empfang bei Oberbürgermeister Dr. Zieger dar. Zu diesem Anlass trugen unsere Gäste ihre traditionelle Kleidung und waren somit ein richtiger Augenschmaus.

Ein zweitägiger Ausflug nach Oberstdorf war für unsere indischen Schüler eine besondere Herausforderung. Der ungewohnte Fußmarsch und die erste Berührung mit Schnee waren für sie ein unvergessliches Erlebnis und trugen diese Erfahrungen mit nach Hause.

Die Eindrücke wurden schnell in das neue Austauschprogramm eingearbeitet, damit alles bestens für die nächste Gruppe vorbereitet war.

Am 14.10.2011 brachen 6 Schüler und 4 Schülerinnen mit ihren Begleitlehrern Astrid Härle und Jörg Knoblich wieder nach Indien auf. Der Flug führte uns von Frankfurt zuerst nach Doha und von dort nach Chennai (früher: Madras). Dort blieben wir zwei Tage bevor es weiter nach Coimbatore ging. An der G.D. School wurden wir von unseren Austauschpartnern, deren Eltern, den Lehrern, der Schulleitung und den letzt jährigen Austauschschülern herzlich empfangen. Eine weitere Bereicherung unseres Programmes stellte der Besuch in einer der  modernsten Textilfabriken Indiens dar. Außerdem sahen wir traditionelle Handweberei, Teeplantagen, die Universität der Agrarwissenschaften und verschiedene Museen. Ein Highlight war ein zweitägiger Ausflug nach Ooty und Mudumalai. Dort konnten wir an einer Elefantensafari teilnehmen und liefen mit einem Ranger durch den Regenwald, auf der Suche nach den letzten frei lebenden Tigern.

Nach 3 Wochen hatten wir immer noch das Gefühl, nicht alles gesehen zu haben und leider war unsere Zeit in Coimbatore schon vorbei. Wir freuen uns jetzt schon auf den Gegenbesuch im Mai 2012.